1. Home
  2. The HelpTalks Seminars

The HelpTalks Seminare

Bei den HelpTalks-Sem­i­naren dreht sich alles um das Fachge­bi­et des Beraters.

Jedes Sem­i­nar hat ein bes­timmtes The­ma. Sie sind eine gute Möglichkeit, etwas über ein bes­timmtes The­ma zu ler­nen und vielle­icht sog­ar einen Ein­blick für sich selb­st zu bekommen.

Jeden zweit­en Fre­itag kön­nen Sie ca. 30–45 min an einem Sem­i­nar teil­nehmen und dazu noch 15–30 min eine Fragerunde ermöglicht. 

Es ist auch eine wun­der­bare Möglichkeit, eine erste Inter­ak­tion mit dem Berater selb­st zu haben. Eine großar­tige Gele­gen­heit, das eigene Wis­sen über ein bes­timmtes The­ma und über psy­chis­che Gesund­heit im All­ge­meinen zu erweitern.

Wählen Sie einen Berater oder ein The­ma, das Sie inter­essiert, und buchen Sie ein HelpTalk. Sie kön­nen es auch als Geschenk für einen Fre­und versenden!

AUSGEBUCHTFre­itag, 14.1.2022 , 18h30 (GMT+1)

Car­ole Nad­er, Beziehun­gen in all Ihrer Pracht (ENG)

In diesem Sem­i­nar geht es um die ver­schiede­nen Arten von Beziehun­gen, wie man sie ein­schätzen und Gren­zen set­zen kann. Car­ole Nad­er wird über alle Arten von schlecht­en Beziehun­gen sprechen, z. B. tox­is­che Beziehun­gen und Men­schen, die einem gefall­en. Sie wird Ihnen auch helfen, ungewöhn­liche Beziehungsmuster zu erken­nen und welche Optio­nen Sie haben, wenn Sie bet­ro­gen werden.

AUSGEBUCHT — Fre­itag, 28.1.2022 , 18h30 (GMT+1)

Solenn Quenet, Essstörun­gen : die Symp­tome ver­ste­hen, um zu heilen und zu helfen (ENG)

In Solenn Quenets Sem­i­nar geht es darum, zu ver­ste­hen, was eine Essstörung ist, welche Symp­tome sie hat, woher sie kom­men und wie man sie erken­nt. Es geht darum, das Prob­lem selb­st zu betra­cht­en und zu sehen, wo das eigentliche Prob­lem liegt. Schließlich wird Solenn Quenet Ihnen Tipps und Tricks geben und über den Weg der Heilung sprechen.

AUSGEBUCHT - Fre­itag, 11.2.2022 . 18h30 (GMT+1)

Car­ole Nad­er, Beziehun­gen in all Ihrer Pracht (ENG)

In diesem Sem­i­nar geht es um die ver­schiede­nen Arten von Beziehun­gen, wie man sie ein­schätzen und Gren­zen set­zen kann. Car­ole Nad­er wird über alle Arten von schlecht­en Beziehun­gen sprechen, z. B. tox­is­che Beziehun­gen und Men­schen, die einem gefall­en. Sie wird Ihnen auch helfen, ungewöhn­liche Beziehungsmuster zu erken­nen und welche Optio­nen Sie haben, wenn Sie bet­ro­gen werden.

AUSGEBUCHTFre­itag, 25.2.2022 , 18h30 (GMT+1)

Lina Malessa, Stress & men­tale Gesund­heit (DE)

Stres­saus­lös­er erken­nen, Stresskom­pe­tenz stärken, Gesund­heit fördern

In diesem Sem­i­nar deckt unsere Psy­cholo­gin Lina Malessa auf, wohin­ter sich im All­t­ag „Stress“ ver­ber­gen kann und erläutert, warum Stress so viel mehr als nur Zeit­stress bedeuten kann. Ihr erfahrt, wo Stress­man­age­ment Strate­gien anset­zen und wie ihr diese ein­set­zen kön­nt. Außer­dem kön­nt ihr euch auf konkrete Tipps freuen, wie ihr eure per­sön­liche Stresskom­pe­tenz weit­er aus­bauen und so eure Gesund­heit langfristig fördern könnt.

AUSGEBUCHTFre­itag, 11.3.2022 , 6.30pm (GMT+1)

Natalia Lefeb­vre, Essstörung (FR)

Dieses Sem­i­nar wird sich den Essstörun­gen aus ver­schiede­nen, für die Krankheit charak­ter­is­tis­chen Blick­winkeln näh­ern. Natalia Lefeb­vre wird die ver­schiede­nen Symp­tome der wichtig­sten Störun­gen analysieren und eine Reflex­ion über diese Störun­gen vorschla­gen. Schließlich wird sie Ihnen die wesentlichen ther­a­peutis­chen Achsen vorstellen, die für eine Gene­sung notwendig sind.

AUSGEBUCHT — Fre­itag, 25.3.2022 , 6.30pm (GMT+1)

Car­ole Nad­er, Sex­u­al­ität und ihre Herausforderungen

In dem Webi­nar geht es um Sex­u­al­ität, wie wichtig sie für unser Wohlbefind­en ist, wie sich die Sex­u­al­ität mit dem Alter und ganz all­ge­mein mit der Zeit entwick­elt. Es geht auch darum, was uns auf­grund von Tabus nie gesagt wurde und was wir ent­deck­en, wenn wir uns gefan­gen fühlen, über die ver­schiede­nen Prak­tiken und ihren Ursprung. Und schließlich erzäh­le ich Ihnen, wie wir unsere sex­uellen Bedürfnisse anerken­nen und unser neues Ver­ständ­nis von Monogamie definieren.

AUSGEBUCHT — Fre­itag, 08.4.2022 , 6.30pm (GMT+1)

Mar­ti­na Holzach, Kon­tem­pla­tive Psychotherapie

Mar­ti­na Holzach wird über was kon­tem­pla­tive Psy­chother­a­pie ist und was ihre wichtig­sten Prinzip­i­en sind, sprechen. Ins­beson­dere möchte Sie das Konzept der Bril­liant San­i­ty oder Bud­dhanatur erforschen und beleucht­en.
Sie wird auch über die kon­tem­pla­tive Sichtweise von Emo­tio­nen sprechen und mit Ihnen Meth­o­d­en der Arbeit erforschen.

AUSGEBUCHT — Fre­itag, 22.4.2022 , 6.30pm (GMT+1)

Car­ole Nad­er, Sex­u­al­ität und ihre Herausforderungen

In diesem Webi­nar geht es um Sex­u­al­ität, ihre Bedeu­tung für unser Wohlbefind­en, wie sie sich mit dem Alter und generell mit der Zeit verän­dert. Es geht auch darum, was uns auf­grund von Tabus nie gesagt wurde und was wir her­aus­find­en, wenn wir uns gefan­gen fühlen, um die ver­schiede­nen Prak­tiken und ihre Ursprünge. Und schließlich erzäh­le ich Ihnen, wie die Anerken­nung unser­er sex­uellen Bedürfnisse unser neues Ver­ständ­nis von Monogamie definiert.

AUSGEBUCHT — Fre­itag, 06.5.2022 , 6.30pm (GMT+1)

Sak­shi Sing­ha­nia, Zirka­di­an­er Rhythmus

Kör­p­er und Geist bee­in­flussen sich gegen­seit­ig auf faszinierende Weise, und das Wis­sen um den zirka­di­a­nen Rhyth­mus, d. h. um unsere innere biol­o­gis­che Uhr, hil­ft uns, mit Leichtigkeit durchs Leben zu gehen. Der zirka­di­ane Rhyth­mus ist das, was in unserem Kör­p­er in einem zyk­lis­chen Zeitraum von etwa 24 Stun­den natür­lich vor sich geht und regelt den Stof­fwech­sel, den Schlaf-Wach-Zyk­lus, wann der Kör­p­er was am besten kann.

Diskus­sio­nen über Hor­mone — Stresshormone, Glück­shormone — machen uns bewusst, welchen Ein­fluss sie auf uns haben, und indem wir uns an den Rhyth­mus hal­ten, für den unser Kör­p­er aus­gelegt ist, kön­nen wir unsere geistige und kör­per­liche Gesund­heit opti­mieren. Die Wis­senschaft hin­ter einem gesun­den Lebensstil (Ernährung — Bewe­gung — Schlaf) zu ken­nen, bedeutet Macht und Freiheit!

AUSGEBUCHT, 20.5.2022 , 6.30pm (GMT+1)

Alisa Gun­zel­mann, Sich aus der Sack­gasse befreien: Von der Moti­va­tion zum Handeln.

Haben Sie das Gefühl, in einem Ham­ster­rad festzusteck­en, das Ihnen Zeit und Energie raubt?
Damit sind Sie nicht allein!
Eine kür­zlich durchge­führte Studie ergab, dass 69 % der Men­schen das Gefühl haben, in der gle­ichen alten Rou­tine festzusteck­en.
In unserem Webi­nar geben wir Ihnen fünf konkrete Schritte an die Hand, um aus dieser Rou­tine auszubrechen und Raum für das zu schaf­fen, was Ihnen wirk­lich wichtig ist: — Das Fun­da­ment legen

  • Ent­deck­en Sie Ihr wahres Potenzial
  • Was Sie zurückhält
  • Sich über Ihre Zukun­ft klar werden.
  • Der Plan zum Handeln.

Weitere folgen …

So funktioniert es

I tuoi vantaggi

Non ci sono lunghi tempi di attesa

Ampia scelta di consulenti qualificati

Non è richiesto alcun viaggio o spostamento

100% discreto, anonimo e sicuro

Berater kennenlernen

Joanna Bessert-Nettelbeck (Gründerin)

Bei The Help­net ste­ht der Klient im Mit­telpunkt. Ich wollte einen Ort schaf­fen, an dem jed­er Hil­fe bekom­men kann. Wann immer man will; in sein­er Mut­ter­sprache und am besten mit jeman­dem, der seinen kul­turellen Hin­ter­grund hat oder ken­nt. Ent­ge­gen dem, was die Leute denken, ist es keine Schwäche, sich Hil­fe zu holen. Es ist eine echte Stärke. Denn es erfordert Stärke, sich seinen “Dämo­nen” zu stellen, ihnen in die Augen zu schauen und sich nicht vor Ihnen zu verstecken. 

S.T. , Client

Im Zusam­men­hang mit ein­er schwieri­gen Arbeitssi­t­u­a­tion suchte ich nach Unter­stützung. Bei The Help­net fand ich eine Bera­terin, die schnell erre­ich­bar war, zuhörend, schnell und beson­ders ein­fühlsam in ihrer Analyse. Unsere Sitzun­gen ermöglicht­en mir zunächst, das Prob­lem zu erken­nen und halfen mir so, meine Bewäl­ti­gungsmech­a­nis­men im All­t­ag und mein Wohlbefind­en zu verbessern. Ich bekam einige recht ein­fache Ver­hal­tens- und Kom­mu­nika­tion­stools an die Hand, die mir halfen, mein Vorge­hen zu klären und zu verbessern.

Laurence Defago, Beraterin

Ich habe The Help­net auf Anrat­en eines Kol­le­gen ent­deckt. Das Konzept sprach mich sofort an und motivierte mich. Die Möglichkeit, psy­chother­a­peutis­che Beratung online durchzuführen, schien mir ger­ade in der heuti­gen Zeit beson­ders sin­nvoll und inno­v­a­tiv zu sein. Auch die Aus­sicht, fast über­all Beratun­gen anbi­eten zu kön­nen, d.h. mehrere Monate oder Wochen im Jahr frei zu reisen und dabei Beratun­gen durchzuführen, erschien mir als eine bish­er ungeah­nte Chance in mein­er Praxis.

Tilo Held, Berater

Da ich einige, nicht überzeu­gende Erfahrun­gen mit Por­tal­en der Ter­min­ver­mit­tlung habe, war ich an dem Konzept sehr inter­essiert. Schnell erwies es sich, dass The Help­net all die Män­gel nicht hat­te, die mich vorher gestört hat­ten. Seit ich und meine Patien­ten es nutzen, erweist es sich auch im täglichen Gebrauch sehr nutzer­fre­undlich. Die Kom­mu­nika­tion  mit den zum Glück nicht so hochnäsi­gen Eigen­tümern und Entwick­lern ist ermuti­gend und lässt prog­nos­tizieren, dass ich diesem Werkzeug und den Per­so­n­en, die es anbi­eten, treu bleiben werde.

M.D. , Client

Ich habe ein per­sön­lich­es und indi­vidu­elles Coach­ing bei The Help­net gesucht und es hat mir geholfen, mir neue Per­spek­tiv­en zu eröff­nen und mir geholfen, eine Anstel­lung in namhaften Unternehmen zu bekom­men. Das Ein­füh­lungsver­mö­gen und die grossen Analy­se­fähigkeit­en des Beraters haben mir geholfen, Lösun­gen für Prob­leme jeglich­er Art zu find­en. Dies per Videotele­fonie zu tun, war mir nicht fremd und hat mir vor allem dann geholfen, wenn ich nicht in der Lage war, auf andere Weise Hil­fe zu bekommen.

Anonym

Ich möchte mich bei Ihnen für die Beratung und deren Organ­i­sa­tion bedanken.

Es war sehr hil­fre­ich, ich danke Ihnen für Ihre Fre­undlichkeit und Professionalität.

Anonym

Aktuelles